Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frischei vs Flüssigei

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frischei vs Flüssigei

    Hat von Euch schon mal jemand Frischei im Versuch direkt gegen Flüssigei gebacken?
    - Bei verschiedenen Rezepturen, Massen, Teige, Cremes usw.
    ist hierbei ein großer Unterschied festzustellen, und wenn ja welcher´?

    #2
    Bei Massen mit Aufschlag wird es problematisch mit dem Flüssigei aus dem Tetra, wobei das mit warm-kalt einigermaßen geht. Frisch aufgeschlagen ist jedoch was ganz anderes.
    Bei den meisten anderen Anwendungen ist der Unterschied nicht so massiv, wobei da auch oftmals selbst ein Trockenei funktionieren würde.
    Was hast Du vor?

    Kommentar


      #3
      meine überlegung ist ganz auf frischei umzustellen, wenn es sich denn spürbar bemerkbar macht.
      letztendlich ist frischei im EK ja auch erheblich teurer. Aber laut aussage eines befreundeten BIO-Bauerns ist
      im Flüssigei so ziemlich alles drinne was man sich auch nur vorstellen kann.
      ich muss aber nicht zwangsweise die rohstoffkosten hochtreiben ohne erkennbaren nutzen

      Kommentar


        #4
        Also in Flüssigei ist genau das drin, was auch auf der Verpackung steht. Da kann sich keiner erlauben etwas anderes rein zu tun. Somit ist das entweder "Hühnereier" oder "Hühnereier, Citronensäure".

        Wenn Du die Eier rationell aufgeschlagen bekommst (automatisch), Du es in Dein Marketing integrieren kannst und Du die frischen Eier einigermaßen günstig einkaufen kannst, kann man das machen. Technologisch sehe ich die Vorteile wie erwähnt nur bei einigen wenigen Rezepturen.

        Kommentar


          #5
          Dann gibt es also kaum vorteile, frischei wird je kg mind. 60 Cent teurer.

          Kommentar


            #6
            Wenn Du nichts mit Aufschlag hast, ist dem so. Also bleibe bei Vollei (oder überlege direkt auf ein Volleipulver zu gehen).

            Kommentar


              #7
              Volleipulver haben wir mal probiert, das stinkt wie die pest,
              das ist niemandem zuzumuten.

              Kommentar


                #8
                Klar, der Geruch ist nicht gerade lecker, das liegt da in der Natur der Dinge. Für viele Betriebe macht es dennoch Sinn.

                Kommentar

                • Logge Dich ein, um eine Antwort verfassen zu können.
                  Solltest Du noch kein Nutzerkonto haben, kannst Du dieses als Kunde von Clean-Ingredients einfach unter Teilnehmen beantragen.
                  Es würde uns freuen, wenn Du Dich mit Deinem Fachwissen in unserer Community einbringen würdest.
                Lädt...
                X